Neuigkeiten

Solidarisch mit dem Internationalen PEN

...und den Autorenkolleginnen und -kollegen in der Türkei unterstützen wir diesen Aufruf!

 

Dear PEN Colleagues,

 

Please find attached PEN International’s latest RAN on the ongoing crackdown on free expression and human rights in Turkey. As of yesterday, close to 70,000 people have been arrested, placed under investigation, suspended or fired in Turkey, including at least 59 writers and journalists. Some 132 media organisations have been ordered to shut down and 29 publishing houses have been ordered closed. Please do sign the letter on the PEN International website, share with members and through your social media and other networks.

 

We are monitoring the current situation in Turkey closely and will continue to share actions and further developments with you.

 

Very best,

Sahar

 

Sahar Halaimzai | Communications & Campaigns Manager | Directrice des communications & des campagnes| Gerenta de Comunicaciones y Campañas | PEN International

Turkey Action - August 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 286.3 KB

Ein Wort der Trauer

Prof. Uli Rothfuss (Foto: H. Rygl)
Prof. Uli Rothfuss (Foto: H. Rygl)

 

... und der Verbundenheit mit den Opfern des Anschlags vom 14. Juli, mit den Kolleginnen und Kollegen in Frankreich und mit allen Bürgern Frankreichs

 

Wieder sind wir fassungslos und stehen ohne Worte vor einem grausamen Anschlag in Nizza in Frankreich, der vielen Menschen das Leben kostete und viele Familien und Freunde in Trauer stürzt. Ich möchte für die Europäische Autorenvereinigung Die KOGGE unsere tief empfundene Anteilnahme aussprechen – den Angehörigen, Freunden, unseren Mitgliedern in Frankreich, von Herzen, und dem ganzen französischen Volk.

 

Hüten wir uns davor, zu pauschalisieren, hüten wir uns vor Schuldzuweisungen, beim Zeigen auf andere zeigen wir immer auch auf uns selbst zurück; und leben wir weiter, wie es unsere Satzung vorgibt, den Geist der Humanität, der Toleranz und des offenen Miteinander – das beste Mittel gegen Autorität, gegen Intoleranz und gegen den sinnlosen Kampf gegeneinander.

 

Herzlich Ihr

 

Prof. Uli Rothfuss

Präsident

Jahrestagung 2016 der Kogge in Stein bei Nürnberg!

Stein bei Nürnberg, Altstadtgebäude am Rednitzufer
Stein bei Nürnberg, Altstadtgebäude am Rednitzufer
KOGGE - Europäische Literaturtage in Stein/Nürnberg vom 15.-18.9.2016
 
Vom 15.-18.9.2016 findet die Jahrestagung der Europäischen Autorenvereinigung Die KOGGE in Stein bei Nürnberg statt - dem eng mit dem weltweit bekannten Schreibgeräte-Hersteller Faber-Castell verbundenen Städtchen in Mittelfranken. Rund 30 Autorinnen, Autoren, Übersetzer und Publizisten, Mitglieder dieser alten europäischen Vereinigung, gegründet 1924 in Bremen, treffen sich in dem beschaulichen Städtchen zu öffentlichen Lesungen, Diskussionen und Workshops. Dabei sein werden Autoren mit Herkunft aus Aserbaidschan, Frankreich, Georgien, Polen, Russland, Spanien, der Türkei, und natürlich den deutschsprachigen Ländern. Der Präsident der Autorenvereinigung, Prof. Uli Rothfuss, freut sich, so gleichzeitig Internationalität und Literatur hohen Niveaus in die Stadt Stein zu bringen. Mit einer Abendlesung - zum Kopernicus in Nürnberg-Roman des KOGGE-Mitglieds Dr. Andreas Marx - wird die Autorenvereinigung am Fr., 16.9.2016, 19 Uhr, auch zu einer Veranstaltung ins Kopernicus-Planetarium nach Nürnberg gehen. Weitere öffentliche Veranstaltungen sind die Internationale Lesung der Autorenvereinigung am Sa., 17.9.2016, 19 Uhr, im Kulturzentrum Alte Kirche in Stein sowie die Matinée am So., 18.9.2016, 11 Uhr, im Kultursaal des Rathauses Stein. Am Fr., 16.9., werden die Autorinnen und Autoren der Vereinigung in die Steiner Grund- und Mittelschule wie auch das Gymnasium gehen, um mit Schülern über Literatur und europäische Bezüge der Literatur ins Gespräch zu kommen. Die "KOGGE-Literaturtage in Stein" sollen künftig regelmäßig wiederholt werden.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie auch auf der Facebook-Seite der Kogge (bitte klicken).

Zum Tode von Dieter Fohr

Dieter Fohr auf www.nrw-literatur-im-netz.de
Dieter Fohr auf www.nrw-literatur-im-netz.de

Die Kogge trauert um einen weiteren schöpferisch aktiven Kollegen: wie wir erfahren mussten ist unser Kogge-Mitglied Dieter Fohr kurz nach seinem 75. Geburtstag am 02.03.2016 nach langer Krankheit verstorben. Der Düsseldorfer Schriftsteller wurde 1941 in Kaiserslautern geboren. Mehr als ein Jahrzehnt war Fohr mit Bands als Rocksänger und Rockmusiker unterwegs. Seit 1995 war er tätig als freier Schriftsteller in Düsseldorf. Neben Radiofeatures und -essays (nicht selten auch zu Themen des Christentums) für etliche öffentlich-rechtlichen Sender schrieb er Gedichte und Erzählungen unter dem Eindruck seiner Weltreisen. Wichtig wurde sein Buch "Trance und Magie – die afrobrasilianischen Religionen“.

SAID erhält den Rückert-Preis 2016

SAID. Quelle: welt.de
SAID. Quelle: welt.de

Den Rückert-Preis erhält im Rückert-Jahr 2016 ein langjähriges Kogge-Mitglied, der deutsch-iranische Dichter und Schriftsteller SAID. Das beschloss der Schweinfurter Stadtrat einstimmig. Der am 27. Mai 1947 in Teheran geborene und heute in München lebende Autor war der Stadt 2015 vom damaligen Präsidenten der Akademie der Künstler, Klaus Staeck, empfohlen worden. Der Rückert-Preis ist in diesem Jahr  aus Anlass des 175. Geburtstages seines Namensgebers erstmals mit 10 000 Euro dotiert und wird bei einer Feier im Rathaus der Stadt Schweinfurt übergeben.